Was meinen wir mit ‚neuer Lernkultur‘?

Vor vier Jahren, im Jahr 2017, feierte die deutsche Schulpflicht ihr 300-jähriges Jubiläum. Die Schulpflicht wurde in Preußen 1717 für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren vom sogenannten ‚Soldatenkönig‘, Friedrich Wilhelm den I. eingeführt. Der preußische Staat brauchte damals halbwegs gebildete und obrigkeitstreue Staatsdiener. Die instruktionalen Schulsysteme während der Industrialisierung wurden bestimmt durch den Bedarf an einer qualifizierten Arbeiterschaft. Schulsysteme nach dem Zweiten Weltkrieg wurden wiederum geprägt von dem Fortschreiten autonomer Nationalstaaten, die eine Priorisierung…
Read More