Pragmatismus, Konstruktivismus und Beyond: Empathisch-organisationale Co-Creation

Zum Begriff Empathisch-organisationale Co-Creation ist ein Arbeitsbegriff, den ich für meinen Fachbereich gewählt habe, weil er die innere Haltung und das Selbstverständnis von Lerndesigner:innen sowie Learning & Development Coaches in Bezug auf unsere tägliche Arbeit am besten beschreibt. Der Begriff einer empathisch-organisationalen Gestaltung sozialer Räume bezieht sich auf zwei grundlegende Kompetenzen unserer Arbeit, die sich untrennbar aufeinander beziehen: (a) die Kompetenz des Empowerments bzw. der Befähigung von Menschen und (b) die Kompetenz des Systemdesigns bzw.…
Read More